... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Mensch am Meer

Gleich hinter Esbjerg im Westen von Dänemark sitzen diese vier Kameraden und schauen aufs Meer. Es kommt einem gleich die Ähnlichkeit mit den Köpfen auf der Osterinsel in den Kopf.

Mensch am Meer

Ich bin selbst am Meer aufgewachsen und stelle mir das Paradies vor als ewiges aufs Meer Blicken. Es gibt nichts, was mich mehr in Ruhe versetzt und beglückt. Einfach nur so da sitzen und in die Endlosigkeit des Meeres schauen.

So kommen mir die Skulpturen in Esbjerg gar nicht so unnütz vor. Und den anderen Besuchern wohl auch nicht. Denn wie unscheinbar sie auch so da sitzen, so sehr faszinieren sie die Besucher, die andächtig um diese Betonfiguren schleichen.

Die Skulptur heißt »Mensch am Meer« und wurde von Svend Wiig Hansen. Sie sollte ursprünglich im Osten – auf der anderen Seite von Dänemark – in Grenen stehen. Nun steht sie in Esbjerg – im Westen. Vielleicht auch besser. Denn auch die Deutschen bauten in Dänemark ihre Bunker Richtung Westen – von wo die Gefahr kommt. Und so blickten die deutschen Soldaten aus ihren Bunkern dahin, wohin die »Steinmänner am Meer« blicken.

Veröffentlicht am 14.11.2011
Schlagworte: dänemark meer

Kommentare

15.11.2011 | 11:21
Sarah meint:

na, die sehen ja windfest aus.... :D


Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Streetwear

weitere Artikel

Tauschhandel in Argentinien – BWM importiert Reis
FEMA übt ernst
Schreckliches Zeug wie Frauen
Urlaub Griechenland und Währungsfragen
Verkaufsverbot für iPhone, iPad und IKEA Marmeladen-Gläser