... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Nikon D4 mit ISO 204800

Die neue Nikon D4, über die sich zur Zeit viele den Kopf zerbrechen, soll laut Gerüchten eine Empfindlichkeit bis ISO 204800 haben. Eine enorme Zahl und eine enorme Empfindlichkeit.

Der Abstand zwischen ISO 100 und 204800 beträgt in Blendenstufen ganze 11 Blenden. Dafür muss die Kamera die letzten Reserven aus dem Chip rauslutschen. Das allerkleinste Signal wird noch aufgenommen und verwertet.

Die analoge Fotografie musste sich früher mit Empfindlichkeiten zwischen ISO 50 und 3200 begnügen. Und so waren auch lange die digitalen Kameras in diesen Grenzen angesiedelt. Schließlich sollten sie sich als würdiger Ersatz der früheren Technik darstellen. Nun dass jetzt die digitale Technik der analogen einfach davon fährt – zumindest in puncto Lichtempfindlichkeit des Chips. Mit der hohen Empfindlichkeit werden Aufnahmen möglich, für die es noch keine Methoden gibt – die wir einfach noch nicht im Programm haben. Hier muss der Verwendungszweck neu erfunden werden. Ich vermag im Moment nicht zu sagen, was es wird.

Noch ist die hohe Lichtempfindlichkeit nicht zu haben und sie wird auch in Zukunft nur im Profibereich zu haben sein. Schließlich ist die Nikon D4 eine Kamera des gehobenen Profi-Segments. Die D4 wir vermutlich Mitte 2012 zu kaufen sein.

Veröffentlicht am 30.12.2011
Schlagworte: technik fotos

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Streetwear

weitere Artikel

Es gibt keine Ehrenmorde
Weihnachtspolizisten
Friedensreich Hundertwasser Geburtstag
Rosa Parks, Emma West
I Support Emma West