... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Weihnachtspolizisten

Weges des verstärkten Andrangs kauflustiger Leute im bielefelder Stadtzentrum, laufen auch verstärkt Polizeistreifen durch die Bahnhofstraße. Habt ihr so etwas schon gesehen – vielleicht in anderen Städten?

Da laufen eben zwei Hansel lang mit so unattraktiven Overalls. Ich hab sie einige Zeit extra beobachtet, da ich das Verhalten der bielefelder Polizei in der Innenstadt schon kenne. Und auch diesmal zeigt die Streife das gewohnte Verhalten: Sie beiden inspirzieren mit gesenktem Kopf die Gehwegplatten. Wie die allerletzten Versager. Bloß den Leuten nicht in die Augen gucken. Bloß nicht provozieren. Bloß keine Stärke zeigen. Was für ein Versagerhaufen.

Ich muss dazu sagen, dass die Haupteinkaufsstraße in Bielefeld – die Bahnhofstraße – in großer Zahl von Ausländern frequentiert wird. Hier befinden sich die Einkaufspaläste der Unterschicht: Karstadt, Kaufhof, New Yorker und sonstiges. Die etwas betuchtere Klientel besucht eher die Altstadt.

Veröffentlicht am 21.12.2011
Schlagworte: reisewarnung andere kultur bielefeld politik

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




LTE Highspeed Internet

weitere Artikel

Friedensreich Hundertwasser Geburtstag
Rosa Parks, Emma West
I Support Emma West
Strafe für keinen Sex
Junge Witwe – so geht’s