... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Erdbeerbaum

Da gerade die Erdbeerzeit ist, zeige ich euch etwas aus dem Mittelmeerraum: den Erdbeerbaum. Der hat zwar nichts mit den Erdbeeren zu tun, der Zeitpunkt erschien mir aber trotzdem passend.

Diesen Erdbeerbaum auf dem Foto fand ich auf Mallorca. Er ist aber im ganzen Mittelmeerraum verbreitet. Im Norden liegt die Verbreitungsgrenze in Südirland.

Erdbeerbaum

Die Früchte erinnern an Erdbeeren. Deswegen der Name. Tatsächlich ist der Erdbeerbaum mit Heidelbeeren verwandt. Dies sieht man gut an den Blüten. Geschmacklich sind die Früchte keine Wucht: mehlig in der Konsistenz und leicht säuerlich. Eigentlich sind sie so gut wie geschmacklos. Und trotzdem werden sie in Spanien gern gegessen. Sie werden als Spezialität gehandelt, die es nur für kurze Zeit im Jahr gibt und die sich nicht lagern lässt.

Erdbeerbaum-Blüte
Erdbeerbaum-Blüte

Der lateinische Name des Erdbeerbaumes lautet »Arbutus unedo«. Der Beiname »unedo« soll – der Legende nach – von lateinischem »unum edo« kommen, was in etwa bedeutet »Ich esse nur eine einzige« – wohl keine zweite, was auf den nichts sagendem Geschmack hindeutet soll.

Erdbeerbaumhonig

In Frankreich, Spanien und Italien werden auf den Erdbeerbaum-Plantagen Bienenstöcke aufgestellt. Mit etwas Glück – wenn das Wetter mitspielt – können die Bienen aus den Blüten des Baumes einen besonderen Honig machen. Das besondere an dem Honig ist der Geschmack. Er ist bitter-süß und somit eine Besonderheit bei den Honigen. Gegessen wird der Honig zu Käse, Nüssen und deftigen Speisen. Vielleicht wie die Preiselbeeren bei uns.

Da die Blütezeit des Erdbeerbaumes recht kurz ist, ist der Ertrag an dem Honig nicht sicher. Er ist schlicht selten und vielleicht deswegen so begehrt – trotz des eigenwilligen Geschmacks.

Der Erdbeerbaum-Honig heißt in Frankreich »Miel d'Arbousier«, in Italien »Miele di Corbezzolo« und in Spanien »Mel del Arbutus« – falls ihr den Honig aus dem Urlaub mitnehmen wollt. Den gibt es aber auch in Feinkostgeschäften und natürlich wird er auch im Internet vertrieben.

Kurioses zum Erdbeerbaum

An sich ist der ganze Baum, seine Früchte und auch der Honig mehr als kurios. Aber der Erdbeerbaum ist auch im Wappen von Madrid. Der Bär auf dem Wappen lehnt sich an einen Erdbeerbaum an.

Veröffentlicht am 16.06.2012
Schlagworte: frankreich essen andere kultur spanien

Kommentare

01.10.2014 | 18:48
Marie meint:

Hi ,
Wie heißen die Beeren des Baums


Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




www.rucksack-center.de - über 1500 verschiedene Geschenkideen!

weitere Artikel

Mit dem Kampfjet zur Arbeit
Gutschein für BubbleTea bei McDonalds
Claudia Roth – durch das wilde Islamistan
Bubble Tea auch bei McDonalds und McCafe
Hotels in der Schweiz beherbergen Asylbewerber