... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Sahar Gul – keine Erwähnung in deutschen Medien

Sahar Gul ist für deutsche Medien wohl nicht so interessant. Denn dieses 15-jährige Mädchen wurde gerade in Afghanistan befreit. Sie wurde aus den Fängen des Ehemannes(!) und seiner Familie befreit.

Alle berichten darüber – nur die deutschen Massenmedien nicht. Kein Wunder. Viel lieber wird das Lied des Multikulti gesungen und vom Traum einem anderen in die Tasche zu greifen.

Während ich das hier blogge, ist die Nachricht bereits drei Tage alt und ging schon durch alle Kanäle. Sogar die Polen haben´s auf der ersten Seite. Nur die Deutschen kämpfen die Kriege von gestern. Es gab noch nie so viel Hitler-Attentäter wie heute. Erbärmliches Gesindel.

Veröffentlicht am 31.12.2011
Schlagworte: reisewarnung andere kultur medien politik

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




www.rucksack-center.de - über 1500 verschiedene Geschenkideen!

weitere Artikel

Panda verputzt ein totes Tier
Kelly Clarkson pro Ron Paul
Occupy Wall Street bringt bringt Kriminalität
Park Jimin bei K-Pop Star
40 Minuten-Schnitzel