... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Low-Carb-Chips aus Schweineschwarte

Ich sollte öfter Shoppen gehen. Da entdeckt man faszinierende Produkte, von denen ich nie gedacht hätte, dass es sie in Deutschland gibt. So habe ich bei unserem gestrigen Schlendern im Marktkauf Chips aus Schweineschwarte entdeckt.

Schweinekrusten

Schweineschwarte

Lecker. Schmecken nach Grieben – wenn ihr wisst, was es ist. Ich bin mit diesem Geschmack aufgewachsen; gar selbst schon Schweineschmalz mit Grieben gekocht. Nur gibt es eine Problem mit solcherlei geballter Ladung Fett. Wenn man sich mit Fett vollstopft, kommt es zum Hungeratem.

Experte meint dazu:

Bei der Low Carb Diät werden von der Leber vermehrt Ketonkörper produziert. Diese entstehen immer dann, wenn Fett abgebaut wird. Kommt es zu höheren Konzentration der Ketonkörper im Blut, nennt der Fachmann diesen Zustand Ketose. Diese äußert sich mit starken Mundgeruch (Hungeratem).

Siehe auch Infos zu Low Carb Diät

Ich rate deshalb ganz dringend – um nicht zu sagen: dringendst – zu den leckeren Schweinekrusten ein kühles Pils zu sich zu nehmen. So ist alles wieder im Lot. Und so lässt sich auf Frauenfußball genießen.

Veröffentlicht am 08.07.2011
Schlagworte: essen kultur deutschland trinken

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Streetwear

weitere Artikel

Googles Hangouts vs. Facebooks Video Chat
Grenzkontrollen jetzt auch in Norwegen
Myspace soll comeback feiern
Zehn Prozent der Google-Plus-User folgen Facebook
Google+ Party