... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Microsoft Bing Maps Streetside verpixeln lassen

Da will Microsoft doch nicht im Abseits stehen, wenn Google sein Streetview verpixelt. Denn auch MS kann es und will es auch allen beweisen.

Im Herbst 2011 kommen die ersten Bilder für Streetside ins Internet. Deswegen räumt Microsoft allen Besitzern und Bewohnern von Häusern ab August 2011 die Möglichkeit ein sein Haus verpixeln zu lassen.

Zwischen dem 1. August und dem 30. September – also ganze zwei Monate – haben alle, die »berechtigt« sind die Möglichkeit Einspruch einzulegen. Dies kann per Online-Formular geschehen (ab 1.08.2011 hier abrufbar) oder per Brief.

In der FAQ auf der Seite (siehe Link oben) schreibt MS, dass die Öffentlichkeit darüber informiert werden soll, wann am betreffendem Ort Fotos gemacht werden. Das kann heiter werden. Wie genau die Zeit bekannt gegeben wird, weiß ich nicht. Bis jetzt sind die Informationen zum Zeitplan der Kamerafahrten in Deutschland recht wage und können hier eingesehen werden.

Veröffentlicht am 22.07.2011
Schlagworte: deutschland internet technik fotos

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Streetwear

weitere Artikel

Solarworld wirbt mit Eigenstrom
Nicht mal Bulgarien will den Euro
Motorola Defy+ kommt
Taxifahrer streiken in Griechenland
Bio ist Botox