... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

Schwanger als Status bei Facebook

Facebook ist etwas in Bedrängnis geraten seit Google Plus das Licht der Welt erblickt hat. Und so ist bei dem Platzhirschen Aktionismus ausgebrochen. Erst haben die Macher eiligst Videochat eingefügt und jetzt kommt das, was kommen musste: Man kann tatsächlich im Profil vermerken, ob man ein Kind erwartet.

Sogar der Geburtstermin lässt sich eintragen.

Wer nicht weiß wie man von der Zeugung auf den genauen Geburtstermin kommt, der bestellt bei seinem Arzt gleich den Kaiserschnitt. Das ist am zuverlässigsten. Ansonsten kann man hier nachlesen, wie der Geburtstermin berechnet werden kann.

Was bei Facebook noch fehlt, ist der Status: »Versucht schwanger zu werden«. Denn damit haben die Frauen mehr Probleme, es kommt auch häufiger vor. Entweder, weil sie den idealen Zeitpunkt für eine Schwangerschaft verpasst haben, oder weil die Männer sich schlicht weigern.

Veröffentlicht am 02.08.2011
Schlagworte: internet frauen männer

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




bestofsingles - top exklusive Partnersuche attraktiver Singles!

weitere Artikel

Gewalttätige Ausschreitungen in Bari/Italien
Bing Streetside - ab heute darf verpixelt werden
Heidelbeeren – erste Ernte 2011
Norwegen – Vergewaltigungen in Oslo – eine Statistik
Demnächst kostet Luft an der Tankstelle was