... immer auf Reisen, immer auf Urlaub

In den Niederlanden wird die Mehrwertsteuer erhöht

Ab dem ersten Oktober 2012 gilt in den Niederlanden die Mehrwertsteuer auf Dienstleistungen und Luxusgüter von 21%. Der Steuersatz liegt momentan bei 19% – wie in Deutschland.

Auf Nahrungsmittel erhebt der Staat aber weiterhin den »ermäßigten« Steuersatz von 6%.

Mit der höheren Verbrauchssteuern passt sich Holland dem europäischen Durchschnitt mehr. Denn in den meisten Ländern der EU gelten weit höhere Mehrwertsteuer-Sätze. Spitzenreiter sind Ungarn mit 27%, Schweden mit 25% und Rumänien mit 24%.

Unter den europäischen Ländern, die nicht in der EU sind aber vielfältige Assoziationen mit der EU haben bilden Norwegen und Kroatien mit 25% Mwst. die Spitze. Nur Island mit 25,5% toppt diesen Steuersatz.

Siehe auch:

Keine Barzahlung in Italien über 1000 Euro mehr möglich
Urlaub Griechenland und Währungsfragen

Veröffentlicht am 06.09.2012
Schlagworte: reisewarnung deutschland europa geld norwegen

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll




Gundelpfannen-336x280

weitere Artikel

Samsung-Fernseher auf der IFA geklaut
Apples iPhone 5 als Clone von GooPhone i5
McDonalds wird vegetarisch
RuPad – ein TabletComputer aus russischer Produktion
Neuer Weltrekord beim Handy-Weitwurf